Von TV-Moderatorinnen bis zur britischen Königsfamilie: Wechseljahre sind kein Tabu in UK

Portrait Anke Sinnigen

In UK unterstützen viele Prominente Aktivitäten und Kampagnen zur Enttabuisierung der Wechseljahre. Nach der populären Channel 4 Dokumentation von Davina McCall in diesem Frühjahr hat jetzt erneut Grafin Sophie von Wessex aus dem britischen Königshaus Arbeitgeber aufgefordert, Frauen in den Wechseljahren besser zu unterstützen. In einer öffentlichen Diskussionsrunde anlässlich der Einführung des sogenannten „Menopause Workplace Pledge“ sagte sie: „Wir können nicht zulassen, dass irgendjemand den Arbeitsplatz aufgrund der Beschwerden der Wechseljahre verlässt. Wir müssen in der Lage sein, das zu ändern!“

Frauen machen fast die Hälfte der britischen Erwerbstätigen aus, aber rund 900.000 von ihnen haben ihren Arbeitsplatz wegen der Wechseljahre aufgegeben. Im Job haben die Betroffenen oft mit ihren Wechseljahresbeschwerden zu kämpfen. Deshalb forderte Gräfin Sophie Arbeitgeber auf, den „Menopause Workplace Pledge“ zu unterzeichnen und Maßnahmen für die Unterstützung von Frauen in den Wechseljahren zu ergreifen.

Unterstützung für Themen der Wechseljahre in UK

Sophie hatte sich bereits im Mai 2021 als erstes Mitglied der britischen Königsfamilie öffentlich und ausführlich über ihre Erfahrungen mit den Wechseljahren geäußert und stellte fest, dass es tragisch sei, wenn Frauen aufgrund der Beschwerden der Wechseljahre ihren Arbeitsplatz aufgeben müssten.

In UK unterstützen bereits verschiedene Unternehmen Frauen in den Wechseljahren, u.a. mit der Unterzeichnung des Menopause Workplace Pledge. Darunter PwC, HarperCollins UK, Santander UK oder auch Tesco. Die Supermarktkette will zudem im nächsten Jahr einen atmungsaktiveren Stoff für die Bekleidung der Mitarbeiter:innen einführen, um Hitzewallungen zu lindern. Auch das Online-Unternehmen Asos gab Anfang Oktober bekannt, dass sie Mitarbeiterinnen in den Wechseljahren mehr Unterstützung und Flexibilität bieten wollen. So können diese u.a. auch kurzfristig zusätzliche bezahlte Urlaubstage nehmen, wenn sie sich gesundheitlich eingeschränkt fühlen.

Möchten Sie Ihre Mitarbeiterinnen in den Wechseljahren unterstützen?

Wo sind die DACH-Unternehmen, die Frauen in den Wechseljahren explizit unterstützen, ihnen die Möglichkeit für mehr Flexibilität geben und einen offenen und öffentlichen Diskurs über die Herausforderungen in den Wechseljahren anstoßen?

Wenn Sie Interesse haben, dafür aktiv zu werden, beraten wir Sie gern!

Life hacks für die Wechseljahre!

Möchtest du von uns regelmäßig aktuelle Informationen über die Wechseljahre erhalten? Dann melde dich gleich hier für unseren kostenlosen Newsletter an.

Weil wir Spam auch nicht mögen, gibt es bei uns nur Informationen mit Mehrwert. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder von unserem Newsletter abmelden.